10. März 2020

Auf ein Wort: Die A 33 Nord muss zügig realisiert werden!

Lärmgeplagte Anwohnerinnen und Anwohner in Innenstadt und Schinkel entlasten

Nicht nur auf kommunaler Ebene ist der Bau der A 33 Nord ein steter Anlass für Streit, auch auf Landesebene sorgt die Umsetzung dieses für Osnabrück so wichtigen Verkehrsprojekts für Diskussionsstoff. Die Grünen haben in einem aktuellen Antrag im Landtag gefordert, die Planungen des Bundes für Straßenbau- und Ausbauprojekte erst einmal auf Eis zu legen. Dem kann ich nur vehement widersprechen!

Mit ihrem Antrag verkennen die Grünen völlig, dass es für Osnabrück von immenser Bedeutung ist, dass die A 33 Nord zügig realisiert wird. Insbesondere die von Durchgangsverkehr und Verkehrslärm geplagten Anwohnerinnen und Anwohner in der Innenstadt und im Schinkel würden durch den Weiterbau der A 33 Nord nach Wallenhorst massiv entlastet. Wir könnten nach dem Vorbild von Hannover, wo dies bereits umgesetzt werden konnte, endlich ein Lkw-Durchfahrtsverbot für die komplette Innenstadt Osnabrücks aussprechen, was wir heute ausdrücklich nicht dürfen, weil wir dem Lkw-Verkehr keine Alternativrouten anbieten können. Mit der A 33 Nord wäre so eine Alternative gegeben und der Schwerlastverkehr könnte aus der Innenstadt verbannt werden. Für die lärmgeplagten Bewohnerinnen und Bewohner an den Durchfahrtsstraßen in Osnabrück wäre das eine enorme Entlastung. Das blenden die Grünen in ihrem Antrag völlig aus.

Ebenso wenig liefern die Grünen Antworten auf die Frage, wo denn dann die immer zahlreicher werdenden Elektroautos langfahren sollen. Auch für diese brauchen wir ein funktionierendes Autobahnnetz. Und insbesondere die Wirtschaft ist angewiesen auf ein intaktes Straßennetz, gerade für den Güterfernverkehr. Ansonsten werden strukturschwache Regionen komplett abgehängt.

Und wenn wir noch einmal auf die Stadt Osnabrück schauen: Neben der Entlastung von Verkehrslärm wäre es auch einer erhöhten Sicherheit der Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer in unserer Stadt zuträglich, wenn der Lkw-Verkehr endlich aus der Innenstadt herausgehalten werden könnte. Auch dafür brauchen wir die A 33 Nord!

Viele Grüße
Frank Henning