24. August 2021

Grüne Logistik in der Region voranbringen

Besuch beim Kompetenznetz Individuallogistik

Von links: Prof. Dr. Ickerott (Hochschule Osnabrück), Nicole Büschen (Geschäftsstellenleitung KNI), Thore Arendt (Vorstand KNI), Tiemo Wölken (MdEP), Europaministerin Birgit Honé, Frank Henning (MdL & Oberbürgermeister-Kandidat), Manuel Gava (Bundestagskandidat).

Heute war die Europaministerin Birgit Honé zu Besuch in Osnabrück. Gemeinsam mit unserem Europaabgeordneten Tiemo Wölken und Bundestagskandidat Manuel Gava waren wir zu Besuch beim Osnabrücker Logistiker Koch International, zum Gespräch mit dem Kompetenznetz Individuallogistik (KNI).

Für eine gelingende Klimawende stehen wir in Europa, aber auch in der Region vor großen Herausforderungen. Wie eine grüne Logistik möglich ist und das länderübergreifend, daran arbeitet das KNI, ein Zusammenschluss aus Logistikunternehmen, Hochschulen, Wirtschaftsförderungen und weiteren Akteuren. Im gemeinsamen Austausch mit Prof. Dr. Ickerott von der Hochschule Osnabrück, Vorstandsmitglied Thore Arendt und Geschäftsstellenleiterin Nicole Büschen ging es darum, wie die Region Osnabrück zum grenzübergreifenden Drehkreuz für grüne Logistik ausgebaut werden kann. Eine intelligente und vernetzte Nutzung der vorhandenen Infrastruktur ist hier wichtig, aber auch die Wasserstoff-Forschung und die Digitalisierung sind elementare Zukunftsthemen.