28. Februar 2018

150.400 Euro Förderung vom Land für vier Osnabrücker Kultureinrichtungen

67.500 Euro Landesmittel für die Modernisierung der Lagerhalle

„Das Land Niedersachsen stellt den soziokulturellen Zentren in Niedersachsen im ersten Halbjahr 2018 insgesamt 865.000 Euro zur Verfügung, mit denen landesweit 62 Projekte und Vereine gefördert werden. Darüber hinaus investiert das Land weitere 750.000 Euro in den Ausbau, die Modernisierung und die Sanierung soziokultureller Einrichtungen. Gleich vier Osnabrücker Kultureinrichtungen dürfen sich in diesem Rahmen über eine Förderung des Landes Niedersachsen freuen“, berichtet Frank Henning, SPD-Landtagsabgeordneter aus Osnabrück. „Das Musiktheater Lupe und das Piesberger Gesellschaftshaus werden mit jeweils 17.000 Euro gefördert für ihre Projekte ‚Wolle im Wasser‘ (Musiktheater Lupe) und ‚Unterwegs nach Nirgendwo‘ (Piesberger Gesellschaftshaus). Der Kulturverein Petersburg erhält insgesamt 48.900 Euro Landesmittel als Strukturförderung und für Investitionskosten in das ‚Projekt Keimzelle‘. Und die Osnabrücker Lagerhalle wird vom Land mit 67.500 Euro bei dringend notwendigen Renovierungen und Maßnahmen zur Energieeinsparung unterstützt“, berichtet Frank Henning. „Soziokulturelle Zentren sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Kulturlandschaft. Sie liefern einen wichtigen Beitrag zu einem lebendigen kulturellen Austausch und ermöglichen den Menschen vor Ort kulturelle Teilhabe. Es freut mich daher sehr, dass die Anträge des Musiktheaters Lupe, des Piesberger Gesellschaftshauses, des Kulturvereins Petersburg und der Lagerhalle vom Land bewilligt wurden – das ist eine Bereicherung für unsere Kulturlandschaft vor Ort“, so Frank Henning.

Gefördert werden vom Land soziokulturelle Vereine und Zentren. Der Stichtag für die zweite Antragsrunde für Projekt- und Strukturförderung ist der 30. April 2018. Für die Förderung von Investitionen können bis zum 15. Oktober 2018 Anträge beim Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gestellt werden.

Weitere Informationen sind abrufbar unter

http://www.mwk.niedersachsen.de/startseite/kultur/kultursparten/soziokultur/soziokultur-123479.html bzw. www.soziokultur-niedersachsen.de.