Ganztagsangebot wird weiter ausgebaut: Land genehmigt Ganztagsschulangebot an der Waldschule und der Bergschule Lüstringen

 
 

Zum kommenden Schuljahr 2017/2018 erweitern wieder viele niedersächsische Schulen ihr Angebot und stellen auf Ganztag um: Insgesamt 75 Anträge auf das Führen einer Ganztagsschule beziehungsweise eines Ganztagsschulzuges hat das Niedersächsische Kultusministerium nun genehmigt, wie der Osnabrücker Landtagsabgeordnete Frank Henning berichtet.

 

„Es freut mich sehr, dass auch die Anträge der Bergschule und der Waldschule in Lüstringen genehmigt wurden und die beiden Schulen zukünftig als offene Ganztagsschulen geführt werden können“, so Frank Henning. „Die Nachfrage nach Ganztagsschulen steigt immer mehr und die SPD hat sich hier vor Ort schon seit langer Zeit für ein Ganztagsangebot an der Waldschule und an der Bergschule eingesetzt. Umso schöner, dass die fortwährenden Bemühungen der SPD in Darum, Gretesch und Lüstringen Früchte tragen.“ Frank Henning führt aus: „Im Investitionsplan des städtischen Eigenbetriebs Immobilien wurde für das Jahr 2017 ein Gesamtbetrag von einer Million Euro eingeplant, um an der Waldschule und der Bergschule eine gemeinsame, schulübergreifende Ganztagsbetreuung zu ermöglichen. Der Raumplan wurde mit der Verwaltung abgestimmt und sieht eine gemeinsame Mensa vor, die in der bisherigen Pausenhalle der Waldschule eingerichtet wird. Da das Land den entsprechenden Antrag genehmigt hat, steht einer Umsetzung bis zum nächsten Schuljahr 2017/2018 nichts im Wege“, freut sich Henning.

 
    Arbeit     Bürgergesellschaft     Bildung und Qualifikation     Familie     Niedersachsen     Sozialstaat     Steuern und Finanzen